Logo Steuerberater Grabmann

Wolfgang GRABMANN Steuerberatungsgesellschaft mbH

Lupe zur Suche
Direkt zum Seiteninhalt
Kundenservice mit Handschlagqualität
RECHTLICHE INFOS zu den CORONA-MASSNAHMEN
Auch wenn Sie dieses Bild vielleicht etwas deplaziert finden: es soll Ihnen zeigen, dass wir in dieser schwierigen Situation für Sie da sind - in dringenden Fällen auch außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende.

Auf dieser Seite bieten wir laufend aktualisierte Infos zu den aktuellen Rahmenbedingungen durch die von der Regierung gesetzten Corona-Maßnahmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir viele Infos auch nur aus den Medien erfahren und damit der übliche Weg der Veröffentlichung und Kommentierung durch die KSW (Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer) entfällt. Es wird laufend zu Anpassungen kommen, wenn mehr Details bekannt werden. Derzeit haben wir alle Infos nur aus den Medien und der Regierungspressekonferenz; Aussendungen der Kammer und nicht aus veröffentlichten Gesetzen.

ACHTUNG: derzeit gibt es viele Falschmeldungen. Auf dieser Seite sind nur gesicherte Meldungen veröffentlicht. Achten Sie auch auf Betrugsversuche und öffnen Sie Links im Zweifel nicht, sondern markieren Sie Mails als SPAM. Im Spamordner werden alle Links angezeigt und Sie sehen sofort, ob das Mail seriös ist und vom angegebenen Absender kommt.
KUNDENSERVICE
Bis auf weiteres werden wir für Anfragen unserer Kunden zu Fragen im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen kein Honorar verrechnen (Fair Use). Aus Kapazitätsgründen können wir jedoch das Ausfüllen der von uns zur Verfügung gestellten Vorlagen oder Anrufe bei den Behörden nur in Ausnahmefällen übernehmen.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Anträge nicht für Sie einbringen können. Bp: selbst wenn ein Antrag nur ca. 5 Minuten dauert und wir nur 25 Anträge stellenbrauche wir dazu ca. 2 Stunden - eine Zeit, die wir derzeit nicht haben. Wir haben deutlich mehr als 25 Klienten, die unsere Hilfe brauchen.

Bitte sprechen Sie sich mit uns ab, bevor Sie Maßnahmen - wie z.B eine Corona-Kurzarbeit oder Stundung von Steuern - in die Wege leiten wollen.

Online-Schulungen
Wir haben jetzt die Möglichkeit, Online-Schulungen mit Übertragung Ihres und unseres Bildschirmes zu machen. Die derzeit vereinzelt noch auftretenden Bedienungsfehler bitte ich zu entschuldigen.

Inhalt dieser Seite
Pfeil     AWS Überbrückungsgarantien (austria wirtschaftsservice - Förderbank des Bundes)
Pfeil     Behörden (Finanzamt, Gesundheitskassa, Sozialversicherung, ....)
Pfeil     Härtefonds
Pfeil     Kunden
Pfeil     Kurzarbeit inkl. AMS-Rechner

Änderungen seit dem letzten Update
  • Härtefall-Fonds Phase II
  • Hausbank/Kreditmoratorium
  • Änderungen Kurzarbeit lt. neuestem Newsletter der WKO vom 2.4.2020/10:36 Uhr
  • Infoseite der Regierung zur Kurzarbeit, Arbeitsrecht und sonstigen Fragen

LIQUIDITÄT ERHALTEN
Oberstes Ziel muss es sein die Liquidität Ihres Unternehmens zu erhalten.

Bei Ihren Mitarbeiter wird das Interesse an einer praktikablen Lösung genauso hoch wie bei Ihnen sein. Sie wollen, dass Ihre Mitarbeiter bleiben und die Mitarbeiter haben ein Interesse den Job zu behalten. Reden Sie mit Ihren Mitarbeitern, wenn es Probleme gibt. Wahrscheinlich wird sich derzeit für alles eine (unkonventionelle) Lösung finden lassen.

Kanzler Kurz hat mehrfach gesagt, dass es unbegrenzte Mittel geben wird. Gewerkschaft und Wirtschaftsvertreter ziehen an einem Strang - zum Wohle aller, sodass die vorgestellten Maßnahmen sehr schnell und sehr unbürokratisch abrufbar sein werden.

Liquidität zum Ende eines Monats berrechnen
Wir haben ein Berechnungsfile zum Download vorbereitet. In diesem File können Sie Ihre aktuellen Barmittel den notwendigen Zahlungen/Ausgaben gegenüber stellen. Dadurch erhalten Sie die Unter- oder Überdeckung und einen Vorschlag der gleichmäßigen Kürzung der Zahlungen.

Bitte füllen Sie die freigegebenen Felder aus und schicken Sie uns das Berechnungsfile. Bei Fragen rufen Sie uns an.

Informieren Sie sich auch in Kapitel Hausbank/Zwischenfinanzierung.
KURZARBEIT PERSONAL
Personal/Kurzarbeit
Erstellen Sie eine WhatsApp-Gruppe mit allen Mitarbeitern, damit Sie rasch alle Kollegen/innen informieren können.

Die Regierung hat eine vereinfachtes Kurzarbeitsmodell zur Unterstützung von Unternehmen in der Corona-Krisensituation beschlossen. Die Kurzarbeit ist beim AMS anzumelden, der Durchrechnungszeitraum der Arbeitszeit kann auf maximal 90 Prozent reduziert werden, kann aber vorübergehend auch Null betragen.

download    Infoseite der Regierung zur Kurzarbeit und Arbeitsrecht (alle Bestimmungen zu den Coronamaßnahmen zusammengefasst)

Der Antrag auf Kurzarbeitsbeihilfe kann rückwirkend ab 1.3.2020 gestellt werden.

Es ist NICHT notwendig, dass zuerst Alturlaube und Zeitguthaben der Arbeitnehmer (auch während des Kurzarbeitszeitraumes) abzubauen sind, es sollte "tunlichst versucht werden". Der Verbrauch von Urlaub und Zeitguthaben bedeutet aber eine "normale" Abrechnung und keine Kurzarbeit.

Es werden auch alle Dienstgeberbeiträge der Gesundheitskassa/Krankenkassa sowie die sonstigen Lohnabgaben (z.B: Dienstgeberbeitrag oder Kommunalsteuer) ab dem ersten Monat übernommen. Die Vergütung erfolgt als Stundensatz des letzten bei der Gesundheitskassa gemeldeten Entgelts auf Ihr Konto.

download  Antragsformular (bitte für alle Filialen immer beim Hauptbetrieb den Antrag einreichen)
download  Kurzarbeitstabellen (Berechnung des Anspruchs - Excel-File)
download  Infos zur Kurzarbeit (pdf-File)

Schritte zur Vereinbarung (neu lt. Newsletter der WKO vom 2.4.2020/10:36 Uhr):
  1. Information einholen bei AMS oder WKO
  2. Vereinbarungen über Kurzarbeit abschließen
    1. Betriebsvereinbarung in Betrieben MIT Betriebsrat
    2. Einzelvereinbarung in Betrieben OHNE Betriebsrat
  3. AMS-Antragsformular ausfüllen
  4. Begründung über wirtschaftliche Schwierigkeiten (Verweis auf Corona und Maßnahmen)
  5. beide Anträge (Antrag auf Kurzarbeit und Sozialpartnervereinbarung) dem AMS schicken (via eAMS-Konto oder per E-Mail mit elektronischer Signatur oder per E-Mail unter Nachsendung des unterschriebenen Originals per Post). Wichtig ist, dass Sie Ihre Sparte der WKO-Mitgliedschaft anführen. Die Sparte sehen Sie auf dem Einzahlungsbeleg der Grundumlage
  6. Sozialpartner unterschreiben binnen 48 Stunden. Die Zustimmung der Wirtschaftskammer zu den Sozialpartnervereinbarungen erfolgt wie schon zuletzt pauschal.
  7. Die Gewerkschaften prüfen die Anträge künftig stichprobenmäßig und können innerhalb von 48 Stunden einzelne Ansuchen ablehnen
  8. Rückmeldung AMS an Unternehmen über Genehmigung / Nachbesserungsbedarf / Ablehnung. Das AMS erteilt vollständig ausgefüllten Anträgen, bei denen es keinen Einwand gibt, eine vorläufige Genehmigung.  

download  AMS Wien: sfu.wien@ams.at
download  AMS Niederösterreich: sfu.niederoesterreich@ams.at

Bisher eingebrachte Anträge brauchen NICHT nochmals gestellt werden!

Bei Dauer der Kurzarbeit tragen Sie bitte ein: so lange die Corona-Maßnahmen aufrecht sind und sich auswirken.
Unterschrift Dienstnehmer: wenn Sie - was anzunehmen ist - Ihre Arbeitnehmer nicht mehr unterschreiben lassen können, schreiben Sie einfach wird nachgereicht.

e-AMS-Konto
Bitte beantragen Sie so rasch als möglich ein eAMS-Konto, da über dieses Konto ein Webformular zur Übermittlung der tatsächlichen Kurzarbeit zur Verfügung gestellt werden wird. Diese Eingaben werden die Basis für die Auszahlung der Kurzarbeit bilden
download    eAMS-Konto: Infos und Registrierung

Zeitaufzeichnungen
Auch während der Kurzarbeit sind Zeitaufzeichnungen zu führen und die nicht geleisteten Arbeitsstunden sind für jeden Mitarbeiter und jeden Monat zu erfassen. Diese Zeitaufzeichnungen bilden die Basis für das Webformular, welches mittels eAMS-Konto beim AMS einzureichen ist. Weiters brauchen wir diese Zeitaufzeichnungen für die Lohnverrechnung.

Ablauf der Auszahlung:
Derzeit gibt es noch kein Prozedere. Folgende Vorgangsweise ist logisch und auf Grund der Erfahrungen bei der Vorgangsweise der Behörden anzunehmen:
  1. wir erhalten von Ihnen eine Info, ab wann und mit wie viel Prozent Sie Kurzarbeit vereinbart haben
  2. wir erstellen die Lohnverrechnung für das Monat
  3. Sie erhalten von uns die Lohnzettel
  4. Sie zahlen/überweisen an Ihre Mitarbeiter
  5. Sie reichen beim AMS die Daten zur Kurzarbeit ein.
    1. Die Abrechnung hat grundsätzlich anhand einer Abrechnungsdatei zu erfolgen. Das AMS arbeitet derzeit an einem Webtool, um Ihnen die Erstellung dieser Datei zu erleichtern. Diese Datei kann ausschließlich über das eAMS-Konto für Unternehmen zurückgeschickt werden.
    2. Sollten Sie noch kein eAMS-Konto für Unternehmen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an die AMS-Beraterinnen und AMS-Berater des Service für Unternehmen in Ihrer Geschäftsstelle. Ihre Zugangsdaten bekommen Sie per Post.
  6. das AMS überweist den Zuschuss. Der Zeitpunkt der Zahlung ist noch nirgends vermerkt, ich hoffe, dass es sehr zeitnah erfolgen wird - vielleicht mit dem Vermerk "vorläufig"


Bitte beantragen Sie Unterstützung durch den Härtefonds der Wirtschaftskammer (siehe unten), damit Sie Ihre Fixkosten zahlen können.

Kurzarbeit versus Kündigung (Arbeitslose)
Bei der Kurzarbeit wird das Gehalt/der Lohn aus dem Corona-Fonds bezahlt. Ihre Mitarbeiter erhalten 80 % bis 90 % (je nach Höhe des Einkommens) des Nettobezuges anstatt ca 55% bei einer Arbeitslose.

Bei einer Kündigung sind auf jeden Fall die Kündigungsfristen einzuhalten! Bereits ausgesprochenen Kündigungen können rückwirkend in Kurzarbeit umgewandelt werden.

Bei der Kurzarbeit sind die Mitarbeiter SOFORT wieder verfügbar, sobald die Maßnahmen zur Eindämmung der Neuinfektionen (schrittweise?) beendet werden
AWS ÜBERBRÜCKUNGSGARANTIEN
AWS-Überbrückungsgarantien
Das AWS (austria wirtschaftsservice) ist die Förderbank des Bundes.

Ich zitiere aus dem Newsletter der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer vom 17.3.2020/18:00 Uhr:            
Das Austria Wirtschaftsservice weitet seine Überbrückungsgarantien im Zusammenhang mit der COVID-19 – Krise aus und nimmt Vereinfachungen vor:

Ab sofort wird im Auftrag der österreichischen  Bundesregierung die bereits seit 12.3.2020 zur Verfügung stehende aws-Überbrückungsgarantie deutlich ausgebaut und vereinfacht.

Zentral sind folgende Änderungen (Ausweitungen) beschlossen worden:
  • Verzicht auf die Verrechnung von Bearbeitungs- und Garantieentgelten
  • Keine Planungsrechnungen oder Businesspläne erforderlich
  • Keine Kreditsicherheiten erforderlich
  • Freiberufliche Tätigkeiten sind ab sofort garantiefähig
  • Garantien sind auch für die Stundung von bestehenden Kreditlinien verwendbar
  • Es wird ein beschleunigtes Verfahren eingeführt, das eine umgehende Garantiezusage ermöglicht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das aws (www.aws.at, office@aws.at).
     
Alle Ausweitungsmaßnahmen greifen ab sofort   und betreffen auch die bereits gestellten Förderungsanträge. Die Ausnahme stellt das Schnellverfahren dar, das in den nächsten Tagen verfügbar sein wird.
LIEFERANTEN/DIENSTLEISTER
Lieferanten/Dienstleister
Wiederrufen Sie Ihre Einzugsermächtigungen, damit keine unerwünschten Abbuchungen erfolgen.

Nachdem Sie Ihre Liquidität berechnet haben, sollten Sie alle offenen Zahlungen im gleichen Ausmaß kürzen (lt. Vorschlag) und dann mit Ihren wichtigsten Lieferanten und Dienstleistern (Vermieter nicht vergessen) über die Kürzung der Zahlung bis zum Ende der Krise bzw bis zum Erhalt der Unterstützungszahlungen sprechen.

Bei Großunternehmen (z.B: A1-Telekom, Energieversorger, ...) werden Sie niemanden erreichen, aber bei einer einseitigen Kürzung, bleibt nur ein Teil der Rechnung offen. Es werden Mahnungen verschickt werden. Ich nehme aber an, dass es auch hier seitens der Regierung Gespräche gegeben hat oder geben wird, dass diese Unternehmen nicht bis zum Äußersten (Abschaltung, Klage) gehen.

Die EVN und Wien-Energie (Quelle orf.at) haben bereits erklärt, dass bei Nichtzahlung Strom und Gas NICHT abgeschaltet werden.

Miete für Geschäftslokale und Büros
Justizministerin Alma Zadic hat klargestellt, dass sich der Mietzins für behördlich geschlossene Geschäftsräume während der Coronakrise reduzieren kann. Sprechen Sie mit dem Vermieter oder Hausverwaltung, bevor Sie eine Kürzung vornehmen.

Zitat Newsletter WKO:
Behördliche Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus stellen einen „außerordentlichen Zufall“ dar, der dem „bedungenen Gebrauch“ der Bestandsache entgegenstehen kann. Basierend auf den geltenden Regelungen (insb. §§ 1096 und 1104 ABGB) ist laut Auskunft der Behörden aufgrund der geltenden Rechtslage davon auszugehen, dass im Falle der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung voraussichtlich eine Mietzinsminderung bzw. auch der gänzliche Mietzinsentfall für die Dauer der Beschränkung durchsetzbar ist.

Zu beachten ist, dass die gesetzlichen Regelungen nicht zwingend sind und vertraglich geändert werden können. Es ist daher in jedem Einzelfall zu überprüfen, ob und inwieweit hier im jeweiligen Bestandvertrag vom gesetzlichen Modell abgewichen wurde. Ferner bleibt abzuwarten, ob die unabhängigen Gerichte der obigen Rechtsauffassung folgen werden. Inwieweit der Gesetzgeber weitere zeitlich beschränkte Maßnahmen ergreifen wird, ist derzeit nicht absehbar.

GIS-Gebühren abmelden
Die GIS akzeptiert jetzt bei allen von gesetzlichen Schließungen betroffenen Unternehmen eine GIS-Abmeldung anhand eines formlosen E-Mails des Betriebes an die GIS oder alternativ eines Anrufs auf der Service-Hotline unter 0810 00 10 80 mit Nennung der Teilnehmernummer sowie einer kurzen Darstellung der betrieblichen Situation.
KUNDEN
Kunden
Auch Ihre Kunden könnten an Sie herantreten. Bestehen Sie auch hier auf eine anteilige Zahlung. Die Höhe der Zahlung ist jedoch Ihre individuelle Entscheidung unter Berücksichtigung der persönlichen Verhältnisse und bisherigen Erfahrungen mit Ihrem Kunden.

Wahrscheinlich können Sie aber nur großzügig sein und an den Zusammenhalt appellieren, sodass Sie zumindest eine Anzahlung der offenen Rechnungen erhalten.
BEHÖRDEN
Finanzamt
Es wurden großzügig Stundungs und Herabsetzungsmöglichkeiten versprochen, die aber (nach derzeitigem Stand) einen Antrag voraussetzen. Dieser Antrag kann beim Finanzamt mittlerweile auch per Mail gestellt werden (corona@bmf.gv.at). Bitte vergessen Sie nicht im Betreff Ihren Namen, Ihre Steuernummer und den Grund Ihres Antrages anzuführen (übermittelt in Rundschreiben: Ihre Steuerdaten) und setzen Sie uns in cc.

Das Finanzamt hat eine Info zu den Möglichkeiten und der weiteren Vorgangsweise an die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gesandt. Sogar die Mindestkörperschaftsteuer wird 2020 ausgesetzt und auf 0,00 gestellt werden!

Sozialversicherung (SVA, jetzt SVS
  • Herabsetzung der Vorauszahlung bei der Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS früher SVA) bzw Stundungen | Telefon: 050 808 808
    •   Mailadresse für Wien: vs.w@svagw.at (inkl. Antrag zum Ergänzen für Sie)
    •   Mailadresse für Niederösterreich: vs.noe@svagw.at (inkl. Antrag zum Ergänzen für Sie)
    •   Mailadresse für das Burgenland: vs.bgld@svagw.at (inkl. Antrag zum Ergänzen für Sie)
  • Stundung der Zahlungen bei der Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS) vormals Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) - nächste Fälligkeit am 15. Mai 2020 | Telefon: 050 808 808
    •  Mailadresse für Wien: vs.w@svagw.at (inkl. Antrag zum Ergänzen für Sie)
    •  Mailadresse für Niederösterreich: vs.noe@svagw.at (inkl. Antrag zum Ergänzen für Sie)
    •  Mailadresse für das Burgenland: vs.bgld@svagw.at (inkl. Antrag zum Ergänzen für Sie)

Österreichische Gesundheitskassa vormals Gebietskrankenkassa
Die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer hat mittlerweile eine Info der Österreichischen Gesundheitskassa veröffentlicht.

Seit 16. März 2020 wird wie folgt vorgegangen:
  • Ausständige Beiträge werden nicht gemahnt.
  • Eine automatische Stundung erfolgt, wenn die Beiträge nicht, nur teilweise oder nicht fristgerecht eingezahlt werden.
  • Ratenzahlungen werden formlos akzeptiert.
  • Es erfolgen keine Eintreibungsmaßnahmen.
  • Es werden keine Insolvenzanträge gestellt.

Stundung der Zahlungen bei der Österreichischen Gesundheitskassa vormals Gebietskrankenkassa
HAUSBANK/ZWISCHENFINANZIERUNG
Hausbank/Zwischenfinanzierung
Ein weiterer Punkt - falls notwendig- ist die rasche Abklärung mit der Hausbank über die Zuverfügungstellung eines Überziehungsrahmens oder der Aussetzung von Kreditraten. Hier können wir Ihnen mit der Übermittlung von Saldenlisten, Erfolgsauswertungen oder Jahresabschlüssen helfen.

Die bisherigen Rückmeldung von Klienten berichten teils von einer völlig unkomplizierten Vorgangsweise bei der Bewilligung von Überziehungsrahmen, manchmal von Problemen, obwohl der Staat eine Haftung von 90 % der Kreditsumme übernommen hat.

bitte beachten Sie
  • klären Sie die Höhe der Zinsen
  • klären Sie die Höhe der Kredit- bzw Bearbeitungsgebühr
vor Inanspruchnahme.

Klären Sie für sich selbst, ob ein Einmalkredit oder Überziehungsrahmen für Sie besser ist. Bei Fragen melden Sie sich bitte.

Überziehungsrahmen (Kontokorrentkredit)
  • es wird Überziehungsrahmen vereinbart
  • der Betrag kann in der Laufzeit immer wieder in Anspruch genommen werden
  • die Rückzahlung erfolgt durch Eingänge auf dem Bankkonto
  • die Ausnutzung erfolgt auf dem "normalen" Bankkonto
  • die Zinsen fallen nur nach Höhe der tatsächlichen Überziehung (Kredithöhe) an
  • die Zinssatz ist höher als bei einem Einmalkredit
  • es fällt meistens keine Bearbeitungsgebühr an

Einmalkredit
    • es wird fixer Kreditbetrag vereinbart
    • der Betrag kann nur zu Beginn der Laufzeit in Anspruch genommen werden
    • die Rückzahlung erfolgt durch Rückzahlungen auf dem Kreditkonto
    • die Ausnutzung erfolgt auf einem extra eingerichtetem Kreditkonto
    • die Zinsen fallen nach Höhe der Kredithöhe an und verringern sich mit jeder Rückzahlung
    • der Zinssatz ist niedriger als bei einem Überziehungsrahmen
    • es fällt meistens eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr an

Kreditmoratorium
Eine rückzahkungslose Zeit von 3 Monaten - verlängerbar um weitere 3 Monate - soll bis Freitag, den 3. April 2020 fixiert werden. Die Zinsen laufen wie bisher weiter

HAFTUNGSÜBERNAHMEN/HÄRTEFOND
Härtefonds der Regierung
Die Regierung hat Haftungen zugesagt, Gespräche mit den Banken dürften bereits laufen. Weiters wird es einen Härtefond für Familienbetriebe und Einpersonenunternehmen (EPUs) geben, wenn die anderen Maßnahmen nicht greifen. Die Auszahlung soll nach Ostern beginnen.

Wer kann eine Förderung aus dem Härtefall-Fonds Phase I beantragen? (Auszug aus Newsletter WKO)
  • Ein-Personen-Unternehmer
  • Kleinstunternehmer, die weniger als 10 Vollzeit-Äquivalente beschäftigen  (beim Vollzeitäquivalent werden alle teilzeitbeschäftigen Mitarbeiter auf Vollzeitarbeitskräfte umgerechnet)
  • Erwerbstätige Gesellschafter, die nach GSVG/FSVG pflichtversichert sind (alle Gesellschafter mit einer GmbH-Beteiligung von mehr als 25 %, auch Geschäftsführer)
  • Neue Selbstständige wie z.B. Vortragende und Künstler, Journalisten, Psychotherapeuten
  • Freie Dienstnehmer wie EDV-Spezialisten und Nachhilfelehrer
  • Freie Berufe (z.B. im Gesundheitsbereich)

Für die gemeinnützigen Vereine und kirchliche Einrichtungen (Non-Profit-Organisationen) sowie für Land- und Forstwirtschaftliche Betriebe wird die Bundesregierung gesonderte Förderrichtlinien erlassen.

Es muss EINE der Bedingungen erfüllt sein!
Anspruchsberechtigt sind alle Personen, die
    • nicht mehr in der Lage sind , die laufenden Kosten zu decken oder
    • von einem behördlich angeordneten Betretungsverbot aufgrund von COVID-19 betroffen sind oder
    • einen Umsatzeinbruch von mindestens 50% zum Vergleichsmonat des Vorjahres haben

    Der Härtefall-Fonds soll einen ersten Zuschuss bringen, der später nicht zurückgezahlt werden muss.

    download    Infos zum Härtefonds (bitte vor dem Antrag genau druchlesen, es gibt immer wieder Änderungen)

    Mittlerweile habe ich eine sehr erfreuliche Rückmeldung zur Abwicklung bekommen:
    Guten Morgen Hr. Grabmann,
    Anmerkung zum Härtefonds:
    1. Am Freitag, den 27.3.2020 um 18:43 den Online-Antrag gestellt und gescannten Reisepass hochgeladen.
    2. Am Montag, den 30.3.2020 die Zusage per Email erhalten.
    3. Am Dienstag, den 31.3.2020 waren die € 1000 bereits am Konto.
    Die Auszahlung funktioniert also anstandslos.

    Härtefall-Fonds Phase II
    Die Beantragung von Mitteln aus der Phase 2 wird aktuell vorbereitet und soll nach Ostern starten. Der Kreis der Bezieher wurde ausgeweitet, sodass deutlich mehr Unternehmerinnen und Unternehmer Geld aus dem Fonds erhalten werden. Es sollen bis zu € 2.000,00 pro Monat für 3 Monate sein.

    Härtefonds der Wirtschaftskammer
    Mittlerweile hat die Wirtschaftskammer Wien begonnen, an ihre Mitglieder Antragsformulare für den Härtefonds der Stadt Wien zu versenden. Bitte beachten Sie, dass der Antrag frühestens im April weggesandt werden kann, weil der Umsatzrückgang im gesamten März nachgewiesen werden muss.
    GEPLANTE ÄNDERUNGEN IM ZIVILRECHT UND ZIVILVERFAHRENSRECHT

    Übersicht über geplante Gesetzesänderungen im Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht
    • Gesetzliche Unterbrechung aller laufenden verfahrensrechtlichen Fristen in bürgerlichen Rechtssachen bis 30.4.2010 (Ausnahme für Fristen zur Prüfung grundrechtlich relevanter Freiheitsbeschränkungen sowie für Leistungsfristen), Möglichkeit einer Verlängerung dieser Unterbrechung durch VO der BMJ;
    • Möglichkeit für Gericht, unter besonderen Voraussetzungen eine solche Unterbrechung zu beseitigen und Fortsetzung des Verfahrens vorzusehen
    • Nichteinrechnung des Zeitraums bis 30.4.2020 in allen Angelegenheiten, in denen die Anrufung des Gerichts (durch Klage, Antrag oder andere Erklärung) Fristenfrage ist (zB Verjährung, Besitzstörungsklagen, Anrufung der Sozialgerichte)
    • Spezialregelungen für Verhandlungen und Anhörungen sowie für Vollzugsaufträge (nur wenn zur Aufrechterhaltung einer geordneten Rechtspflege erforderlich); Benützung technischer Kommunikationsmittel
    • Möglichkeit zur fristwahrenden Einbringung von dringenden Anbringen unvertretener Parteien bei Gemeindeamt, wenn Zugang zu Gericht verwehrt ist
    • Möglichkeit des OLG, ein Verfahren nach Einstellung der Tätigkeit des Gerichts an anderes Gericht zu delegieren
    • Ausdehnung der Frist zur Insolvenzeröffnung auf 120 Tage auch im Fall der Pandemie und Epidemie (so wie derzeit schon für Naturkatastrophen)
    • kein Wiederaufleben der Forderung im Konkurs und in der Privatinsolvenz bei Säumnis im fraglichen Zeitraum
    • Aufschiebung der Exekution auch für den Fall der Pandemie und Epidemie (so wie derzeit schon für Naturkatastrophen)
    • Möglichkeit für BMJ, im Interesse einer weiteren Bekämpfung des Virus weitergehende Maßnahmen mit VO vorzusehen (zB Verlängerung oder Verkürzung der Unterbrechungswirkungen, Ausschluss von Säumnisfolgen).
    SO ERREICHEN SIE UNS
    Wir haben ab sofort auf Homeoffice umgestellt. Wenn Sie uns erreichen wollen, schreiben Sie bitte eine Mail. Sie werden von der gewünschten Mitarbeiterin zurückgerufen. Diese rufen von ihrem Privathandy an und verbergen die Nummer. Bitte kontrollieren Sie, ob Sie eine Sperre für "unbekannte Nummer" eingegeben haben und löschen Sie Sperre.

    Am besten erreichen Sie uns per Mail:
    Wolfgang Grabmann: wolfgang@grabmann.at | Tel: 0676/847 957 311 | Beratung bei allen Fragen
    Anita Greis: greis@grabmann.at | Tel: 0681/106 54 774 | arbeitsrechtliche Beratung
    Silvia Karpf: karpf@grabmann.at | Tel: 0664/738 62 283 | Fragen zur Buchhaltung und Bilanzierung
    Sabine zu Klampen: klampen@grabmann.at | Fragen zur Buchhaltung und Lohnverrechnung

    Wenn Sie uns etwas im Büro vorbeibringen wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
    Bitte schicken Sie uns nichts per Post, es niemand im Büro.
    Danke!

    Basis der Infos: Aussendungen der Wirtschaftskammer (WKO) und der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW), Homepage AMS, WKO, KSW, orf.at
    veröffentlicht: 03.04.2020/07:05 Uhr
    Sollte ein Link nicht funktionieren teilen Sie es mir bitte mit.
    Rchtlicher Hinweis: Alle Infos beruhen auf oben angeführten Quellen und ändern sich laufend. Es kann keine Haftung für einen auf dieser Seite angeführten Ratschlag übernommen werden.
    Wolfgang GRABMANN
    Steuerberatungsgesellschaft mbH
    Schenkendorfgasse 35/I/7-8
    1210 Wien
    Telefon/WhatsApp: +43 676/847 957 311
    E-Mail: wolfgang@grabmann.at
     Öffnungszeiten
      Montag - Donnerstag :  08:00 - 16:30
      Freitag:                            08:30 - 13:00
      Samstag - Sonntag :     geschlossen

    kostenloses Erstgespräch
    Zurück zum Seiteninhalt