Honorar bei Vermietung - Grabmann: Ihr Steuerberater in 1210 Wien

Steuerberater Steuerberatung Wien 21 - Floridsdorf, Loosdorf
Direkt zum Seiteninhalt

HONORAR BEI VERMIETUNGSEINKÜNFTEN




so funktioniert es
Für die aus der Vermietung von Immobilien (Eigentumswohnung, Ein- oder Mehrfamilienhaus, Zinshaus, usw) erziehlten Gewinne muss Einkommensteuer bezahlt werden.

Am Anfang ist es komplizierter und arbeitsaufwändiger, nach 1-2 Jahren hat sich alles eingespielt und die Steuererklärungen erstellen sich fast von selbst.

Nach Ihrer Auftragserteilung melden wir dem Finanzamt die Aufnahme der Vermietungstätigkeit (falls nicht bereits von Ihnen gemacht) und klären mit Ihnen grundsätzliche Fragen bei einer Vermietungstätigkeit aus steuerlicher Sicht. Zivilrechtliche Fragen können wir auf Grund unserer langjährigen Praxis sehr oft beantworten. Da zivilrechtliche Beratung jedoch Anwälten vorbehalten ist, müssten wir Sie dann um Ihre eigene Recherche (z.B: im Internet) oder Nachfrage bei einem Anwalt bitten, damit unsere Auskünfte auch wirklich rechtlich korrekt sind.

Danach  berechnen wir den steuerlichen Grund- und Gebäudeanteil. Nur der Gebäudeanteil ist als Abschreibung (steuerlicher Wertverlust der Immobilie) in der Einkommensteuererklärung zu berücksichtigten. Im Folgejahr werden von uns die Steuererklärungen samt Beilagen erstellt und an das Finanzamt übermittelt.

Es muss immer pro Objekt eine gesonderte Beilage (E1b) an das Finanzamt übermittelt werden.
Honorar
Im ersten und zweiten Jahr empfiehlt sich eine Betreuung mittels preiswerten Pauschalhonorar in der Komfort-Steuerberatung, ab dem dritten Jahr wird es kein Problem sein, auf die um ca. 40 % günstigere honorarreduzierte Betreuung (Sparpaket) umzusteigen. Beim Sparpaket erstellen wir weiter die Steuererklärungen, unsere rund-um-Betreuung ist jedoch auf das Notwendigste reduziert.

Beispiel für ein Pauschalhonorar bei Vermietung einer Immobilie:
  1. Übernahme der Betreuung und Erklärung der wichtigsten Grundbegriffe bei der Vermietung sowie Klärung ob die Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung sinnvoll ist:
    1. "normale" Vermietung: € 190,00 einmalig
    2. "AirBNB"-Vermietung: € 290,00 einmalig
  2. Meldung der Vermietung an das Finanzamt: € 90,00 einmalig
  3. Berechnung des steuerlichen Grund- und Gebäudeanteils:
    1. bei zur Gänze vermieteten Immobilien: € 190,00 einmal
    2. bei nur teilweise vermieteten Immobilien: € 240,00 einmalig
  4. Erstellen der Steuererklärungen und Beilagen samt Einreichung beim Finanzamt im Rahmen der Komfort-Steuerberatung: € 47,50 pro Monat - 1. und 2. Jahr
  5. Erstellen der Steuererklärungen und Beilagen samt Einreichung beim Finanzamt im Rahmen der Sparpaket-Steuerberatung: € 29,00 pro Monat - ab 3. Jahr

Alle Beträge verstehen sich zzgl. 20 % Umsatzsteuer. Bei den Steuererklärungen handelt es sich um einen Monatsbetrag, der für jedes Jahr der Vermietung 12 x verrechnet wird. Bei weiteren Vermietungsobjekten sind die Beträge für die Berechnung des steuerlichen Grund- und Gebäudeanteils bei jedem Objekt zu investieren; bei den Steuererklärungen reduziert sich das Honorar um  50 %.
alles klar? Informieren Sie sich bei Unklarheiten!
Wolfgang GRABMANN
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Schenkendorfgasse 35/I/7-8
1210 Wien
Telefon/WhatsApp: +43 676/847 957 311
E-Mail: wolfgang@grabmann.at
 Öffnungszeiten
  Montag - Donnerstag :  08:00 - 16:30
  Freitag:                            08:30 - 13:00
  Samstag - Sonntag :     geschlossen

kostenloses Erstgespräch
Zurück zum Seiteninhalt