Newsletter - Grabmann: Ihr Steuerberater in 1210 Wien

Steuerberater Steuerberatung Wien 21 - Floridsdorf, Loosdorf
Direkt zum Seiteninhalt




NEWSLETTER


laufend neue Informationen zur Optimierung Ihrer Steuerbelastung
Behalten Sie stets den Überblick - mit unserem Newsletter. Wir informieren Sie über aktuelle Termine, erinnern Sie an die jährliche Steuererklärung und halten Sie auf dem Laufenden. Mit Tipps und Tricks aus unserer Praxis geben wir Ihnen nützliche Hilfestellungen, welche die Steuererklärung für Sie noch einfacher machen. Sämtliche relevanten Themen präsentieren wir Ihnen übersichtlich und ansprechend aufbereitet - ganz bequem per E-Mail.

Steuererklärung und mehr - mit uns sind Sie jederzeit bestens informiert
Unsere Newsletter widmen sich bestimmten Themen, und zwar dann, wenn sie aktuell sind etwa bei der Steuererklärung. In unserem Newsletter finden Sie interessante Informationen, welche wir Ihnen gerne auch näher erklären können. Sämtliche relevanten Informationen, Fristen, Kontakte und mehr - mit unserem Newsletter haben Sie Wichtiges stets im Blick.

Rechtlicher Hinweis
Leider kann ein Artikel niemals unsere fachlich kompetente, auf unsere Klienten abgestimmte, Beratung ersetzen. Da es neben Gesetzen auch Richtlinien, Verordnungen, höchstgerichtliche Entscheidungen und vor allem die tatsächlich gelebte Praxis gibt, kann keinerlei Haftung für die Nutzung dieses kostenlosen Services übernommen werden. Es gelten die Allgemeinen Auftragsbedingungen (AAB).

Alle wichtigen News im Überblick
An dieser Stelle finden Sie unseren aktuellen Newsletter - zum Nachschauen und Schnellaufruf. Sollten Sie Artikel oder Informationen aus früheren Aussendungen aufrufen wollen, sind auch Newsletter der vergangenen Monate auf unserer Website zu finden.

Unser aktueller Newsletter
  • ÄNDERUNGEN IM STEUERRECHT: Das Parlament hat im Dezember noch einige Änderungen beschlossen. Am Beginn dieser Ausgabe geben wir dazu einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen.
  • DIE NEUE FINANZVERWALTUNG: Alles neu, alles umstrukturiert, alles soll noch besser werden … auf Seite 2 erfahren Sie mehr dazu.
  • SOZIALVERSICHERUNG: Die wichtigsten Grenzwerte für das Jahr 2021 finden Sie auf Seite 3.
  • INVESTITIONSPRÄMIE: Bitte lesen Sie dazu unsere Hinweise betreffend der Fristen (28.2.2021) und des Mindestbetrages an Investitionen (€ 5.000,00) für diese Prämie *)
  • MELDEPFLICHT FÜR ONLINE-PLATTFORMEN bei Vermietungen wirkt erstmals - Seite 4.
  • FAMILIENBEIHILFE: Zuverdienstgrenze für Studierende geändert – Seite 4.
  • REGISTRIERKASSA: Bis 15. Feber muss der Jahresbeleg geprüft sein!

* ) WICHTIGE INFO:
Da wir die Buchhaltung immer rund ein Monat später erstellen, können wir natürlich auch nicht rechtzeitig erkennen, ob und in welcher Höhe eine Investitionsprämie für Sie sinnvoll ist. Bitte übermitteln Sie uns daher bis spätestens 31. Jänner 2021 eine Info, falls Sie die Voraussetzungen für die Investitonsprämie erfüllen könnten.

Bitte beachten Sie auch, dass der Antrag sehr viele Seiten umfasst nund zum Ausfüllen meistens das Wissen eines Steuerberaters notwendig ist. Eine Antragstellung macht daher erst dann Sinn, wenn die
  • Prämie  7 % ist: ab einer Investition von € 7.200,00
  • Prämie 14 % ist: ab einer Investition von € 3.600,00

Mehr Infos zur Invesititonsprämie:

Leider werden vom Autor immer wieder einige Fachausdrücke verwendet worden, die wir tiefer stehend „übersetzen" wollen:
- ABB: Amt für Betrugsbekämpfung
- AV: Arbeitnehmerveranlagung
- AfA: Absetzung für Abnutzung = steuerlicher Wertverlust von Anlagevermögen
- AMS: Arbeitsmarktservice vulgo Arbeitsamt
- ANV: Arbeitnehmerveranlagung
- BMF: Bundesministerium für Finanzen
- BV: betriebliche Veranlagung
- DB: Dienstgeberbeitrag
- DZ: Zuschlag zum Dienstgeberbeitrag
- ESt: Einkommensteuer
- EStG: Einkommensteuergesetz
- FA: Finanzamt
- FAG: Finanzamt für Großbetriebe
- FAÖ: Finanzamt Österreich
- KESt: Kapitalerstragssteuer
- KMU: Klein- und Mittelunternehmen
- KommSt: Kommunalsteuer
- KöSt: Körperschaftsteuer
- PLA: Prüfdienst für lohnabhängige Abgaben
- SV: Sozialversicherung
- SV-DGA: Dienstgeberbeitrag bei der Gebietskrankenkassa (DB, DZ, KommSt und SV-DGA sind besser als Lohnabgaben bekannt)
- UGB: Unternehmensgesetzbuch
- USt: Umsatzsteuer
- ZAÖ: Zollamt Österreich

Wolfgang GRABMANN
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Schenkendorfgasse 35/I/7-8
1210 Wien
Telefon/WhatsApp: +43 676/847 957 311
E-Mail: wolfgang@grabmann.at
 Öffnungszeiten
  Montag - Donnerstag :  08:00 - 16:30
  Freitag:                            08:30 - 13:00
  Samstag - Sonntag :     geschlossen

kostenloses Erstgespräch
Zurück zum Seiteninhalt