Corona-Kurzarbeit - Grabmann: Ihr Steuerberater in 1210 Wien

Steuerberater Steuerberatung Wien 21 - Floridsdorf, Loosdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Alle Infos zur Corona-Kurzarbeit
CORONA-KURZARBEIT
Personal/Kurzarbeit
Ende Juli 2020 wurde die Kurzarbeit alt bis 30. September 2020 befristet - ab 1. Oktober 2020 gilt die Kurzarbeit neu.

Die Wirtschaftskammer hat eine Übersicht zusammengestellt

Kurzarbeit ab 1. Oktober:
  • 6 Monate durchgehend
  • Beihilfensätze bleiben unverändert (keine Reduktion wie ursprünglich verschiedentlich gefordert)
  • weiter Anwendung der Differenzmethode zu 80/85/90 % Nettogarantie (es wird also das aus der Phase 2 bekannte System nicht geändert)
  • es ist eine wirtschaftliche Begründung für die Kurzarbeit notwendig, der bloße Hinweis auf „Corona“ reicht nicht mehr aus. Ebenso muss der Arbeitgeber angeben, dass er sich ernstlich um den Abbau von Urlaubs- und Zeitausgleich-Guthaben bemüht hat
  • liegt die Begründung in einem Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr von 15 % oder mehr gilt weiter das vereinfachte Genehmigungsverfahren (kurze Widerspruchsfrist der Gewerkschaft)
  • beträgt der Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr weniger als 15 % besteht die Gewerkschaft auf einem Einzelgenehmigungsverfahren
  • die Plausibilität des Umsatzrückgangs ist durch einen Steuerberater zu bestätigen
  • wird die Kurzarbeit für mehr als 5 Dienstnehmer beantragt, ist eine Bestätigung des Steuerberaters notwendig
  • die Bandbreite der Arbeitszeit, durchrechenbar auf 6 Monate, liegt zwischen mindestens 30 % und 80 %. Ein Unterschreiten der Untergrenze soll aus Gründen, die in einer Anlage zur Sozialpartnervereinbarung angeführt sind, möglich sein (z.B.: dauerhafte Störung der Wirtschaft in einem Bereich wie der Stadthotellerie oder behördliche Schließungen)
  • Fortbildung: Verpflichtung des Arbeitnehmers auf Anordnung des Arbeitgebers; Fortbildungszeit ist dann Arbeitszeit und wird vom AMS mit COVID-19 Kurzarbeit-Beihilfe gefördert. Das AMS übernimmt zusätzlich 60 % der Sachkosten der Fortbildung (technisch wird dem AMS die Abwicklung dieses Punktes aber erst ab 15.11. möglich sein)
  • ein Antrag auf Kurzarbeit der Phase 3 wird im Oktober auch rückwirkend möglich sein (die genaue Frist wird in der Richtlinie geregelt)
  • Einreichnung nur über eAMS-Konto

Kurzarbeit bis 30. September:
- Arbeitszeit zwischen 10 % und 90 %
- Arbeitnehmer erhalten 80%/85%/90 % des Nettobezuges
- Behaltefrist nach Kurzarbeit: 1 Monat
- Kurzarbeit soll zur Weiterbildung genutzt werden
- kein Prüfungsverfahren mit Prognoserechnung
- Einreichnung nur über eAMS-Konto

Melden Sie das Ende der Kurzarbeit erst nach Rücksprache mit uns an das AMS. Eine vorzeitige Beendigung der Kurzarbeit ist seitens des Dienstgebers möglich.

Es muss dies dem AMS und den Vertragspartnern (also Betriebsrat oder betroffenen Arbeitnehmern sowie Sozialpartnern) unverzüglich schriftlich bekanntgeben werden. Ich empfehle VOR der Meldung an das AMS unbedingt mit uns Kontakt aufzunehmen.

In Ihrem eAMS-Konto können wir eine "Rolle" als steuerlicher Vertreter erhalten, sodass auch wir Zugriff haben und Anträge einbringen können. ACHTUNG: Bitte achten Sie auf folgendes:
  • Die Zugangsdaten werden per Post zugestellt, obwohl die manche Unternehmen derzeit geschlossen haben. Bitte sehen Sie regelmäßig nach Ihren Posteingang in Ihrem Unternehmen
  • legen Sie uns als steuerlichen Verteter an und senden Sie uns die Zugangsdaten per Mail
  • es gibt eine Möglichkeit, dass wir den Antrag elektronisch als csv-Import vorbereiten
  • Das ausgefüllte Formular muss monatlich per eAMS-Konto an das AMS übermittelt werden. Wenn wir als steuerlicher Vertreter angelegt sind, werden wir dies für Sie erledigen, sonst werden Sie wahrscheinlich das ausgefüllte Excelformular erhalten. Wir informieren Sie, sobald wir mehr Details kennen.

Es wird voraussichtlich erst Ende Juli 2020 ein Software-Update von BMD geben. Da ca. 70 % der österreichischen Steuerberater mit BMD arbeiten, werden sich wahrscheinlich alle Fristen zur Abrechnung an diesem Umstand orientieren und geändert werden.

Vorlagen AMS:
download  eAMS-Konto: Infos und Registrierung

Infoseiten zur Kurzarbeit:
download Infoseite der Regierung zur Kurzarbeit und Arbeitsrecht (alle Bestimmungen zu den Coronamaßnahmen zusammengefasst)

Weitere Downloads:
download  Durchführungsbericht Corona-Kurzarbeit (wir hoffen Ihnen diesen Bericht mittels BMD automatisch übermitteln zu können)
download  Sozialpartnervereinbarung II (ohne Betriebsrat)

Alle Unterlagen müssen IMMER über das eAMS-Konto an das AMS übermittelt werden



VERLÄNGERUNG DER CORONA-KURZARBEIT
Nach Ablauf der Phase I muss auf jeden Fall ein neuerlicher Antrag gestellt werden. Die Wirtschaftskammer empfiehlt folgende Vorgangsweise, die nicht verändert werden sollte.

empfohlene Vorgangsweise der Wirtschaftskammer:
  1. Informieren Sie sich auf der Seite der Wirtschaftskammer
  2. Informieren Sie uns über Ihre Absichten, am besten per Mail an lohn@grabmann.at
  3. Sozialpartnervereinbarung neu unterschreiben
  4. Antrag mit Beilagen und Sozialpartnervereinbarung auf das eAMS-Konto hochladen
  5. in der folgenden Nacht wird Ihre Sozialpartnervereinbarung an den ÖGB übermittelt
  6. wenn keine Einwände seitens der Gewerkschaft kommen, gilt Ihr Antrag nach 48 Stunden als genehmigt
  7. die AMS-Landesstelle bewilligt Ihren Antrag oder übermittelt Änderungsaufträge
Basis der Infos: Aussendungen der Wirtschaftskammer (WKO) und der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW), Homepage AMS, WKO, KSW, orf.at
veröffentlicht: 21.09.2020/07:55 Uhr
Sollte ein Link nicht funktionieren teilen Sie es mir bitte mit.
Rchtlicher Hinweis: Alle Infos beruhen auf oben angeführten Quellen und ändern sich laufend. Es kann keine Haftung für einen auf dieser Seite angeführten Ratschlag übernommen werden.
Wolfgang GRABMANN
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Schenkendorfgasse 35/I/7-8
1210 Wien
Telefon/WhatsApp: +43 676/847 957 311
E-Mail: wolfgang@grabmann.at
 Öffnungszeiten
  Montag - Donnerstag :  08:00 - 16:30
  Freitag:                            08:30 - 13:00
  Samstag - Sonntag :     geschlossen

kostenloses Erstgespräch
Zurück zum Seiteninhalt